Über uns | Bestellinfos | AGB | Impressum
 Besucher seit Eröffnung!

 

Von Sophie am 10.05.2011 zum Thema Oekologie verfasst:

Was ist eine Seedbomb???

Der Begriff stammt aus einer Bewegung, die sich dem Guerilla Gardening verschieben hat. Seedbombs, Samenbomben, dienen dazu, wie kleine Soldaten und Soldatinnen Supermarktdächer, Verkehrsinseln und andere Plätze zu begrünen. Wo ein Mensch nicht hin kann, um Pflanzen zu setzen und selbst zu säen, können die Seedbombs geworfen werden und selbst arbeiten. In dem Paket befindet sich alles: die Samen finden in der beigelegten Erde Halt. Sobald es regnet, quillt die Verpackung, die Samen keimen und mit etwas Glück blühen bald genügsame, bunte Blumen auf dem Asphalt.

Mehr Infos zum Guerilla Gardening unter: http://www.guerrillagardening.org/ (englisch) oder im Buch des Erfinders: Richard Reynolds: Guerilla Gardening. Ein botanisches Manifest. Richtig schicke Seedbombs kannst du auch hier kaufen: http://kabloom.co.uk/blog/ - allerdings deutlich teurer und es gibt es bei Kabloom nicht unsere coolen Buttons ...

ARD-Report über Guerilla Gardening: ARD Mediathek: W wie Wissen - Guerilla Gardening: Nachts kommen die 'Garten-Piraten' - Sonntag, 13.06.2010 | Das Erste